Was tun, wenn die Sirene abgeht 

Nächster Sirenentest (ganze Schweiz): 2. Februar 2022, 13.30 Uhr

Einmal jährlich, jeweils am ersten Mittwoch des Monats Februar, ertönen auch in Ihrer Gemeinde die Sirenen. Ausgelöst wird um 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz das Zeichen “Allgemeiner Alarm”, ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Die Sirenenkontrolle darf bis 14.00 Uhr weitergeführt werden. Sie müssen keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen ergreifen.  

Bei Alarm richtig reagieren

Wenn die Sirene ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall sind Sie aufgefordert

  • Radio zu hören (SRF)
  • die Anweisungen der Behörden zu befolgen
  • und die Nachbarn zu informieren.
  • Konsultieren Sie auch die alert.swiss App bzw. die Webseite www.alert.swiss

Alarmiert wird die Bevölkerung durch die Kantone. Bei hoher Dringlichkeit ordnet die Nationale Alarmzentrale (NAZ) im Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) die Alarmierung in eigener Kompetenz an. Zuständig für die Betriebsbereitschaft der Sirenen sind die Gemeinden.